Wer wissen will, wie man mit vertretbarem Aufwand hervorragenden audiovisuellen Inhalt fürs Web produziert, der sollte sich unbedingt Matthias Eberls Audio-Slideshow über die Münchner Absturz-Kneipe (im positiven Sinn) X-Cess zu Gemüte führen.

Man sieht Fotos aus der Kneipe, dazu hört man ein Interview von Eberl mit dem Betreiber sowie einige sparsame Soundeffekte. Die Geschichte ist nett erzählt, die Fotos fangen die Atmosphäre hervorragend ein.

Ich denke, so sieht moderne Berichterstattung im Web aus. Das ist um Welten besser als die ewigen, verwackelten Videos, die man sonst so oft zu sehen bekommt.
Der Meinung ist auch die Jury vom Deutschen Reporterpreis 2009, die diesen Beitrag als beste Web-Reportage ausgezeichnet hat.

Direkt zur Reportage »
Das Blog von Matthias Eberl »