Der Verlag Penguin Books / Dorling Kindersley hat sich ein paar Gedanken darüber gemacht, wie künftig interaktive E-Books auf dem iPad aussehen könnten. Manches erinnert an Multimedia-Spielereien aus den 90er Jahren, aber andere Ideen sind nett – wobei alles nur Ideen sind, keine Prototypen für bald erhältliche Titel. Alles Weitere im Video:

Michael Grothaus schreibt dazu im The Unofficial Apple Weblog: Dear John Makinson and Penguin, please don’t “reinvent” books.